Siebdruck

Siebdruck

Die Technik des Siebdrucks

Der Siebdruck bildet den Ursprung unserer Unternehmensentwicklung. Es ist selbstverständlich, daß Siebdruck-international besonders in diesem Produktionsbereich über langjährige Erfahrung und ein ausgeprägtes Know-how verfügt."


Was ist Siebdruck ?

  • Siebdruck eignet sich für fast alle Materialien und Formen
  • Siebdruck hat spezielle Farbsysteme für jeden Einsatzbereich
  • Siebdruck ist gut für kleine und große Auflagen
  • Siebdruck ist licht- und witterungsbeständig
  • Siebdruck hat auch für Ihr Druckproblem eine Lösung
  • Siebdruck ist gut für große und kleine Formate
  • Die Vorteile des Siebdruckes liegen in der hohen Flexibilität seiner Anwendungen

Somit können wir auch auf spezielle Kundenwünsche eingehen.
Auch in der Wahl der Bedruckstoffe sind dem Siebdruck kaum Grenzen gesetzt.
Besonders geschätzt wird auch die Brillanz der Farben, die bei uns auch im Rastersiebdruck auf den unterschiedlichsten Materialien erfolgen.

Informationen zur Geschichte und Entsethung

Der Stammbaum der Siebdrucktechnik führt weit zurück in frühere Jahrhunderte. In den Orient, nach China und Japan. Überall dorthin, wo schon zu "biblischen Zeiten" Stoffe durch Schablonen dekoriert wurden. Heute ist diese Technik durch Forschung und Fortschritt unglaublich verfeinert und ausgereift. Siebdruck ist die Drucktechnik mit Zukunft. Eine Drucktechnik mit viel Tradition und noch mehr Fortschritt - vor allem aber mit einem bewährten Prinzip.


Verfahrenserklärung Siebdruck

Sieb

Über den Siebdruckrahmen werden Siebgewebe aus Chemie-, Naturfasern oder Metalldrähten gespannt.

Belichtung

Auf das Siebgewebe wird eine Sperrschicht aufgetragen. Damit werden die Stellen druckfarben-undurchlässig gemacht, die nicht drucken sollen. Das eigentliche Druckmotiv bleibt also offen.

Belichtung

Mit einer Rakel wird die Farbe über das Sieb gezogen und dabei an den offenen Stellen durch die Maschen des Gewebes auf das gewünschte Material gedruckt.

Belichtung

Das Sieb wird abgehoben und der Druck ist fertig. Selbstverständlich vermittelt dieses vereinfachte Schema nur das Prinzip des Siebdrucks. Die einzelnen Vorgänge sind vielschichtiger, das Verfahren selbst vielseitiger.